Aktuelles


Alle neuen Nachrichten

Momentan befinden sich die Preise für Aluminium auf einem anhaltenden Hoch. So kostet eine Tonne Aluminium aktuell über 2.400 Dollar. Das ist ein Anstieg von etwa 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Neben der Einführung von Aluminium auf den Markt durch China führt auch das Ziel der Emissionssenkung zu steigenden Preisen. Zwar schwankt der Kurs

Mehr lesen

Aufgrund der Pandemie-Situation und der Unsicherheit bezüglich möglicher Restriktionen entschied sich der Veranstalter der ALUMINIUM Messe dazu, die Weltleitmesse für Aluminium nicht stattfinden zu lassen. Stattdessen wird es am 28. und 29. September 2021 einen ALUMINIUM Business Summit geben, bei dem die wichtigsten Themen der Industrie aufgegriffen werden sollten. Ein umfassendes Hygienekonzept soll dabei die

Mehr lesen

Manchmal kann die Lösung eines Problems in der chemischen Vorbehandlung beim Eloxieren auch einfach sein. So kann die Höhe des Badspiegels maßgeblich für eine gute oder unzureichende Färbung sein, wenn man zum Beispiel das elektrolytische Färben mit Zinnsalzen betrachtet. Im Idealfall erhält man mit dem elektrolytischen Zinn – Färbebad (z.B. Alficolor 677) homogene bronzefarbene bis

Mehr lesen

Die beste Vorbehandlung ist wirkungslos, wenn die Spültechnik unzureichend ist. Auch wenn man diese Aussage etwas belächeln könnte, ist dem so. Oftmals werden die Prozessbäder aufwendig gewartet und analysiert, während die ebenso wichtigen Spülbäder vernachlässigt werden. Daher sollte bei der chemischen Vorbehandlung auch immer auf den Zustand der Spülen zwischen den Prozessbädern und insbesondere auf

Mehr lesen

Beim Gleichstrom–Schwefelsäure Anodisationsprozess (Eloxalprozess) entsteht eine künstliche Oxidschicht auf dem behandelten Aluminium. Diese Schicht weist spezielle charakteristische Eigenschaften auf. Eine davon ist ihre Porosität. Die Porosität der Schicht ermöglicht zum Beispiel die Einlagerung von Farbpigmenten und ist somit ein wichtiges Kriterium für eine mehr oder weniger intensive Färbung von anodisierten Oberflächen. Wie kann man die

Mehr lesen

Zur dekorativen Mattierung von Aluminiumoberflächen im Anodisationsprozess werden in Europa überwiegend alkalische Beizverfahren eingesetzt. Die Anwendung dieser Spezialbeizen erfolgt gemäß der Norm DIN 17611 für die Oberflächenbehandlung „E6“ und derartige Beizen werden auch einfach als „E6 – Beizen“ bezeichnet. Bei korrekter Badführung erhält man mit ihnen dekorative, feinmatte Aluminiumoberflächen.  Diese Langzeitbeizen sind sehr robust, wenn

Mehr lesen